Der Flötenkessel

Heute lief im Radio mein 250. Märchenhörspiel in der Sendung Klassik für Kinder im Kulturradio des RBB. Das erste lief am 11.02.2001, also vor fast genau 21 Jahren. Zum kleinen Jubiläum haben viele Sprecherinnen und Sprecher noch einmal ihre Stimme zur Verfügung gestellt. Mit von der Partie waren diesmal Sarah GieseTilman Rademacher, Tabea Peitz, Oliver Geister, Stephan Voß, Björn Kiefer, Falco Hähnel und ich.

Das Märchen erzählt von einem Tagelöhner, der immer wieder scheitert und sich neue Arbeit suchen muss. Am Ende wird natürlich alles gut, doch dazu sind, wie das so ist, einige Umwege nötig. Das Märchen ist gerahmt von den “Introduction et Variations sur un thème de La Belle Meunière” von Franz Schubert. Schuberts Geburtstag jährt sich in diesem Monat zum 225. Mal. Außerdem ist in dem Märchen eine Ausgrabungsszene enthalten. Hintergrund ist der 200. Jahrestag von Heinrich Schliemanns Geburt, der als Entdecker der Ruinen Trojas gilt.

Das erste Fest des Weihnachtsmanns

Ein Mann versucht sich nach dem Scheitern seiner Idee vom Winterzirkus an einem magischen Winterbriefdienst, der sich nicht von schlechten Wetterbedingungen aufhalten lässt. Ein Brief jedoch kann nicht zugestellt werden: Die Adresse ist nicht mehr lesbar. In der Hoffnung, etwas über den Absender zu erfahren, öffnet der Mann gemeinsam mit seiner Frau den Brief. Zum Vorschein kommt der nicht zugestellte Weihnachtswunschzettel eines unbekannten Kindes. Was tun?

Das Märchenhörspiel wird am Sonntag (4. Advent, 19.12.2021; 8:04 Uhr) in der Sendung Klassik für Kinder im Kulturradio des RBB gesendet. Besetzung: Sarah GieseTilman Rademacher und Sophia Peitz.

Das Schloss am Nebelmoor

Der Barock-Komponist Dieterich Buxtehude (Wikipedia) zählt nicht zu den bekanntesten Komponisten der Musikgeschichte. Gleichwohl hat er einige spannende Werke zu bieten. Seine Trio-Sonate (BuxWV 260) und sein Orgelwerk “Passacaglia en ré mineur” (BuxWV 161) habe ich nun als Grundlage für das neue Märchenhörspiel genutzt, das am Sonntag (28.11.2021; 8:04 Uhr) in der Sendung Klassik für Kinder im Kulturradio des RBB gesendet wird.

Baron und Baronin kaufen ein Schloss am Rande eines nebligen Moores als Zweitwohnsitz, um dort ihre Ruhe zu haben. Schon in der ersten Nacht im Schloss kommt es zu Ereignissen, die nicht nur Hund Mortimer irritieren. …

Ein spaßiges Gruselmärchen mit Sarah Giese, Tilman Rademacher, Tabea Peitz und mir.

Der kranke König

Der König erfreut sich am bunten Herbstlaub des Oktobers, aber dann ereilt ihn eine sonderbare Krankheit. Der Hofarzt sagt, man muss ihn pflegen wie ein krankes Kind. Aber das ist nicht so einfach. Es gilt, ein Lied aufzuspüren, das dem König in seiner Kindheit immer vorgespielt wurde, als er krank war. Der Hofarzt und ein Dirigent begeben sich gemeinsam auf die Suche, während die Königin dafür sorgt, dass es dem König an nichts fehlt.

Das neue Märchenhörspiel wird am Sonntag (31.10.2021; 8:04 Uhr) in der Sendung Klassik für Kinder im Kulturradio des RBB gesendet. Mit den Stimmen von Tilman Rademacher, Oliver Geister, Björn Kiefer, Tabea Peitz und mir.

Ritter Edgar und der Drache

Eine Drache wird unweit des königlichen Schlosses gesichtet. Prinzessin Konstanze handelt sofort. Sie lässt Ritter Edgar kommen und beauftragt ihn mit der Beseitigung des Ungeheuers. Der Ritter ist zwar gewillt, das Drachenproblem zu lösen, doch sein Auftreten und seine Forderungen bringen ganz neue Probleme mit sich.

Märchenhörspiel mit den Stimmen von Tilman Rademacher, Tabea Peitz und mir. Sendetermin: Sonntag (26.09.2021; 8:04 Uhr) in der Sendung Klassik für Kinder im Kulturradio des RBB.

Norberta, die Großmächtige

Der Haushofmeister ist irritiert, als er den König eines Morgens nicht antrifft. Doch er hat eine Nachricht hinterlassen: Der König schreibt, er sei aufgebrochen, “Norberta, die Großmächtige” abzuholen. Eine Aufgabenliste hat er hinterlassen. – Ob sich der König verliebt hat? Haushofmeister und Haushälterin geben alles, um die Aufgaben bis zur Rückkehr des Königs zu erfüllen. Doch es gibt eine ernst zu nehmende Schwierigkeit: die Handschrift des Königs ist nicht eindeutig entzifferbar.

Märchenhörspiel mit den Stimmen von Stephan Voß, Tilman Rademacher, Tabea Peitz und mir. Sendetermin: Sonntag (29.08.2021; 8:04 Uhr) in der Sendung Klassik für Kinder im Kulturradio des RBB.

Die “Heldenreise” und die kindliche Entwicklung

Die “Heldenreise” ist eine Struktur, in der sich persönliche Erfahrungen widerspiegeln, und die sich als Handlungsmuster zunächst in unzähligen Volkserzählungen (Märchen, Sagen, Legenden, …) findet. Die Struktur der “Heldenreise” hat Joseph Campbell 1949 in seinem Buch “Der Heros in tausend Gestalten” beschrieben. Das heute sprachlich etwas sperrig erscheinende Buch war Grundlage für unterschiedliche bedeutsame Entwicklungen. → weiterlesen